zur Startseite
AktuellesWir über unsFür ElternEhrenamtSpende

Erfolgreiches Benimmtraining

Inzwischen hat zum 5. Mal ein Benimmtraining für die SchülerInnen der 9. Klasse der Anton-Miller-Mittelschule in Straß stattgefunden. Sinn der Veranstaltung ist, den Jugendlichen Mut zu machen, damit sie bei Vorstellungsgesprächen und im späteren Berufsalltag selbstbewusst, aber auch mit großem Respekt auftreten. Dazu gehören z.B. bei der Begrüßung, seinem Gegenüber in die Augen zu sehen und ein fester Händedruck oder sich vorab Gedanken zur  Frage zu machen: “Welche Stärken habe ich”, was in einem Bewerbungsgespräch beispielsweise gefragt werden könnte. Aber auch auf Fettnäpfchen und Gefahren, in die jugendliche Berufsanfänger geraten können, werden angesprochen: sei es zu viel Alkoholkonsum bei Betriebsfeiern oder sexuelle Anzüglichkeiten sowie falsche Angaben bei Reisekostenabrechnungen, die dann zur Kündigung führen können.
 
Highlight ist das gemeinsame 3-gängige Abendessen, zu dem Frau Vogt vom Landgasthof St. Martin in Unterfahlheim jedes Jahr großzügig einlädt. Die Jugendlichen begrüßen paarweise den Gastgeber und dessen Frau und bekommen vom Servicepersonal ein Glas Orangensaft, um sich dann im “small talk” mit den anderen Gästen zu üben. Nach dem Einnehmen der Sitzplätze am Tisch kommt noch etwas Theorie – wie sitzt man auf dem Stuhl, wie ist die Besteckreihenfolge, warum ein Serviette und wie benutzt man diese, kein Handy am Tisch usw. – und diese Beispiele werden von zwei Schülern an einem separaten Tisch vorgemacht: der Eine, wie es nicht sein sollte und der Andere, wie es sein sollte.
Danach beginnt es mit dem Essen. Vorspeise, Hauptgang, Nachspeise; dazu werden Saft oder Wasser gereicht und gelernt, dass die Dame vom Herrn bedient wird.
Die 15 Jugendlichen haben sich wacker geschlagen; die meisten hatten sich ordentlich angezogen und waren sichtlich bemüht einen guten Eindruck zu hinterlassen – und wir Erwachsene als Trainer waren deshalb sehr zufrieden. Wir hoffen den Jugendlichen damit weiteres Selbstbewusstsein vermittelt zu haben, denn Jeder für sich ist gut, so wie er ist!

Klaus Wende

Aktuelle MeldungenAktuelle ProjektePresseberichteJahresberichteStellenanzeigen
Kontakt   Datenschutz   Impressum
Aktuelle MeldungenArchiv 2017Archiv 2016Archiv 2015Archiv 2014Archiv 2013Archiv 2012Archiv 2011Archiv 2010
 
Aktuelle Projekte
 
Presseberichte
 
Jahresberichte
 
Stellenanzeigen
 

Bürgerstimmen

"Würden sich viele Menschen bei diesem so wichtigen Thema der Integration vereinen und den Kindern, die es am nötigsten brauchen, eine helfende Hand reichen, so könnten wir es gemeinsam schaffen, dass kein Kind in unserer Gemeinde sich verliert."
 
Ilknur Karakaya
Gründungsmitglied und Ansprechpartnerin des Fördervereins für türkischsprachige Familien
 
 
 
 

Wir danken unseren Sponsoren für die freundliche Unterstützung

LEMKE hören
 
››› zu allen Sponsoren